blog - blog

Atlassian Summit Europe 2018: Die Take-aways im Überblick

Der Atlassian Summit Europe vom 4./5. September in Barcelona ist bereits wieder Geschichte. Mit über 1'800 Besuchern war diese Konferenz einmal mehr der Höhepunkt im Atlassian Eventkalender. Das Mammutangebot mit Keynotes, Produktvorträgen, Workshops, Breakout-Sessions, Trainings und unzähligen persönlichen Begegnungen machte es zeitweilig schwierig, den Überblick über die wichtigen Informationen nicht zu verlieren. Zeit für eine Retrospektive zu unseren Top-Themen des Summits 2018.

Bereits zum dritten Mal präsentierte bitvoodoo als «Bronze Sponsor» eine Auswahl seiner Marketplace Produkte am eigenen Messestand. Die kürzlich veröffentlichte Version 6 unseres Flagschiffs Enterprise Theme für Confluence stiess auf grosses Besucherinteresse. Ein weiteres Highlight war die neue Version 5.4 unserer top-selling App Viewtracker - Analytics for Confluence, die gerade auch hinsichtlich der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) reichlich Gesprächsstoff lieferte.

Nicht nur das Sales-Team leistete vollen Einsatz am Summit. Auch ein Grossteil der Entwickler unseres Tech-Teams erhielt die Gelegenheit, ihre Skills am anschliessenden AtlasCamp zu beweisen und ihr Know-How zu erweitern.

 

Jira 8.0

Die neue Jira Server Version verspricht eine markante Verbesserung bei der Stabilität und vor allem bei der Performance, die sich auf kürzere Ladezeiten von Boards auswirken wird. Zusätzlich beschert uns Jira 8.0 wieder eine Auswahl nützlicher Features. Dazu gehören anpassbare Einstellungen für E-Mail-Benachrichtigungen, womit man zum Beispiel tägliche Zusammenfassungen konfigurieren kann.

Die Release-Notes mit Details zu Jira 8.0 werden in den nächsten Tagen publiziert.

 

Confluence (Server): Verbesserte Suche

Je nach Suchbegriff lieferte Confluence Server bisher eine zu lange Liste mit teilweise irrelevanten Resultaten. Die neu vorgestellte überarbeitete Suchfunktionalität arbeitet deshalb mit einer benutzerfreundlicheren dynamischen «Search»-Box. Die Suchresultate verändern sich laufend während der Eingabe der Suchbegriffe und können besser gefiltert werden. 

Der genaue Zeitpunkt der Auslieferung ist noch nicht definiert.

 

Mobile App für Jira Server

Nachdem die neue Confluence Server App nun bereits seit einigen Monaten verfügbar ist, veröffentlicht Atlassian in Kürze das Jira-Pendant dazu. Die neue native mobile App für Jira Server (iOS und Android) ermöglicht den Zugang zu zentralen Funktionalitäten wie die Eröffnung Bearbeitung und Beobachtung von Issues, die Verwaltung von Boards und Backlogs, die Suche und Kommentarfunktion, u.v.m.

 

 

 

Data Center Apps: Neues Label

Durchschnittlich erweitern Data Center Kunden ihre Installationen mit 10 Apps aus dem Atlassian Marketplace. «Data Center approved app» ist deshalb das neue Label, das man als Marketplace Vendor bei den eigenen Data Center Apps unbedingt erhalten will. Damit garantiert Atlassian nach eingehenden Tests, dass jedes Produkt hinsichtlich Performance und Stabilität den Anforderungen an die Data Center Versionen von Jira, Confluence & Co. zu 100% gerecht wird.

 

Produktneuheit: Jira Ops

Server down! Systemausfälle können gemäss Schätzungen täglich bis zu 2 Milliarden USD Schaden pro Tag nur schon in Nordamerika anrichten. Um diesen immensen Kosten entgegenzuwirken, lanciert Atlassian «Jira Ops» für die strukturierte Bewältigung von Incidents, von der Kundeninformation über die Bearbeitung der Jira-Issues bis zur Dokumentation der Lösung. Die Applikation vereint bestehende Atlassian-Anwendungen wie Statuspage, Jira Service Desk, Jira und Confluence, sowie bewährte Kommunikationstools wie Slack. Damit nicht genug: Atlassian hat in diesen Tagen «OpsGenie» akquiriert, das auf Incident-Prozesse spezialisiert ist. Mit deren Erfahrung soll der mächtige Incident-Response-Workflow weiter verfeinert werden.

Jira Ops ist nur für die Cloud Version von Jira verfügbar und kann bis 2019 kostenlos getestet werden: https://www.atlassian.com/software/jira/ops. Preise wurden von Atlassian noch keine bekannt gegeben.

Zum Atlassian Blog

 

Weitere Highlights zu Cloud-Produkten

In den letzten Monaten hat der Anteil von Atlassian Kunden in der Atlassian Cloud weiter zugenommen, insbesondere auch bei grösseren Unternehmen. Atlassian treibt deshalb seine Cloud-Angebote und -Leistungen weiterhin konsequent voran und lanciert Funktionen, die nur für die Cloud-Lösung verfügbar sind. Die wichtigsten Neuerung im Überblick:

  • Performance-Boost bei allen Cloud-Produkten mit signifikant schnelleren Page Loads
  • Bisher waren 2'000 User das höchste Cloud User Tier. Neu kommt das 5'000 User Tier für Jira & Confluence Cloud hinzu.
  • Neben den bestehenden Data Center Standorten in den USA und in Irland werden neu Sidney und später Singapur und Frankfurt aufgeschaltet. Bis auf weiteres kann jedoch der Standort einer einzelnen Instanz nicht durch den Kunden ausgewählt werden.
  • «Atlassian Access»: Dieses neue Produkt wird die automatische Benutzerbereitstellung (automatic user provisioning) über sämtliche Cloud-Produkte inkl. Trello ermöglichen. 
  • Um den Vorgaben der DSGVO/GDPR zu entsprechen, wurden Confluence und Jira Cloud mit den Zertifikaten ISO 27018, ISO 27001 und AICPA/SOC (Privacy Shield Frameworks) ausgestattet.
  • Jira Cloud: «Bento Box» ist das Buzz-Word für die neuen Design-Vorlagen in Jira Cloud. Issue-Elemente wie Status, Detailbeschrieb oder allgemeine Informationen (assignees, releases, etc.) lassen sich nach eigener Logik auf dem Screen arrangieren. 


Fragen zu den Produktneuerungen oder Summit-Highlights? Kontaktieren Sie uns unter sales@bitvoodoo.ch.



Der Autor:

Christopher_Jenni.jpg

Christopher Jenni
Head of Marketing & Sales