JIRA Admin 2: User Management and Schemes - JIRA Admin 2: User Management and Schemes

JIRA Admin 2: User Management and Schemes


über diesen Kurs

Dieser Kurs folgt auf den 1. Teil des JIRA Admin Kurses. Er baut auf denselben Anwendungsfällen auf, geht tiefer in die Verwaltungsaufgaben von Teil 1 ein und legt dabei den Fokus auf JIRA Software und JIRA Core. Der Kurs durchleuchtet komplexere Schemen (in Teil 1 wurden nur Berechtigungs- und Notifikationsschemen behandelt), kniffligere Workflow-Konfigurationen, ebenso wie Board- und Sprint-Permissions. Ausserdem beruht der Kurs auf einem Anwendungsfall, in der eine Organisation eine Reihe von Konfigurationen und Schemen erstellt, um diese an neue sowie aktive Projekte anzuwenden. Viele Tipps und Beispiele aus der Praxis.

 

Wer sollte teilnehmen?

Dieser Kurs richtet sich an neue JIRA Administratoren, die JIRA Software oder JIRA Core verwalten

  • Dieser Kurs richtet sich sowohl an JIRA Core, als auch JIRA Software Verwalter, legt den Fokus aber auf JIRA Software. Die praktischen Teile drehen sich um Software Fallstudien, es werden aber Core Beispiele gemacht, wo möglich. Die meisten Themengebiete sind auf beide Applikationen anwendbar.
  • Dieser Kurs hilft Kunden, sich auf die Zertifizierungsprüfung für JIRA vorzubereiten, wobei nicht alle Fragen der Prüfung abgedeckt sind.

 

empfohlene Voraussetzungen

  • JIRA Essentials
  • Getting Started with JIRA Software / JIRA Software Part 1: Getting started
  • JIRA Administration Part 1: Getting up and running

Bemerkung: Wenn es einige Zeit her ist, seitdem Sie am 1. Teil der JIRA Admin Schulung beiwohnten, sollten Sie die Unterlagen von Teil 1, vor diesem Kurs, noch einmal anschauen.

 

KursZiele

Was Sie in diesem Kurs lernen:

  • Mehr Sicherheit bei der Anforderungsanalyse der Kunden
  • Ableiten von Geschäftsanforderungen auf JIRA Konfigurationen
  • Erstellen von zusammenhängenden Schemen
  • Konfiguration von unterschiedlichem Verhalten von Feldern für verschiedene Issue-Typen in verschiedenen Projekten
  • Spezifizieren von verschiedenen Masken für bestimmte Aktionen für unterschiedliche Issue-Typen in unterschiedlichen Projekten
  • Erstellen von Bedingungen, Validierungen, und Postfunktionen in Workflows
  • Verwalten von Sprints und Boards
  • Anwenden von Standardschemen und Konfigurationen auf neue sowie bestehende Projekte
  • Arbeiten nach Best Practices

Nächste Kurse

LEVEL

Fortgeschritten

FORMAT

7 Stunden live Session mit einem zertifizierten AATP Instruktor der bitvoodoo ag.

Themen

  • Umsetzen Ihrer Geschäftsanforderungen in JIRA
  • Issue-Typen, Felder, Screens und die verbundenen Schemas konfigurieren
  • Workflows mit Bedingungen, Validators, und Postfunktionen kundengerecht anfertigend
  • Konfigurieren des Board und Sprint-Permissions
  • Verwenden der Konfigurationen für neue und existierende Projekte

Preis

  • bei Ihnen (firmenintern)
    3800 CHF pro Gruppe (3-6 Personen)
  • bei bitvoodoo
    1290 CHF pro Person

 

SPRACHE

Der Kurs wird in Deutsch gehalten. Die Kursunterlagen (Übungen und Folien) sind auf Englisch.